Aktuelle Zeit: 28. Jun 2017 07:33  




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3  Nächste
 Probleme von Starquest 
AutorNachricht
Corporal
Corporal
Benutzeravatar

Registriert: 08.2014
Beiträge: 36
Wohnort: Plaisance-du-Touch
Geschlecht: männlich
Beitrag Probleme von Starquest
Der Ereigniskartenstapel
Die Ereigniskarten sind stark genug um eine GSG Mannschaft umzubringen. Die GSG müssen aber langsam spielen damit das passiert. Wenn es 3 GSG Mannschaften gibt, dann sind sie schnell genug und der Stapel wirkt nicht. Wenn es nur 1 Mannschaft gibt, dann ist die nicht schnell genug und der Stapel macht sie platt.
Das ist schade, eigentlich müsste es andersherum sein. Bei 3 Mannschaften muss der Stapel stärker sein und bei 1 Mannschaft schwächer.

Der Black Hole Blaster
Die ganze Waffe ist total misslungen. Sie verhindert Taktik und tötet entweder alles oder nichts. Alles oder nichts ist deswegen schlecht, weil man dadurch mit einmal würfeln das ganze Spiel gewinnen oder verlieren kann. Und sie verhindert Taktik weil man normalerweise bestimmte Figuren schützen kann indem man andere Figuren davor stellt - nur mit dem Black Hole Blaster geht das nicht.

Die roten und weißen Würfel
Die Würfel sind schwer nachzurechnen, und sie liegen sehr weit auseinander. Ein weißer Würfel ist völlig harmlos, aber ein roter Würfel ist schon ein Space Marine Killer.
Wir haben ein Programm geschrieben, mit dem man alle Kombinationen von Würfeln berechnen kann. Und wir haben mit den Ergebnissen entschieden, einen neuen Würfel zu machen. Der neue Würfel liegt genau in der Mitte zwischen weiß und rot und erlaubt dadurch eine ganze Menge neuer Waffen und Ausrüstungen.

Die Commander
Starquest ist sehr oft Commanderquest. Alle sterben wie die Fliegen, nur die Commander machen munter weiter und sind so gut wie unsterblich mit ihren 6 Lebenspunkten. Taktik funktioniert besser, wenn es keine unsterblichen Figuren gibt und wenn man mehr als eine Figur auf dem Feld hat. Am schlimmsten ist es, wenn gleich in der ersten Runde eine Tretmine die ganze Mannschaft ausradiert.
Wir haben entschieden, dem Commander ein paar Lebenspunkte wegzunehmen. Stattdessen bekommt die Mannschaft Medikits, die für jeden Soldaten eingesetzt werden können. Dadurch bleiben die Soldaten länger am Leben und der Commander weniger lang. Und man kann die Mannschaft nicht mehr aus Versehen in der ersten Runde ausradieren.

Die Spielzugreihenfolge
Wer erster dran ist nach dem Chaoten, der kriegt die meisten Punkte. Der dritte Spieler nach dem Chaoten bekommt oft nicht mehr genug, außerdem stehen die anderen beiden GSG Spieler im Weg herum so dass man auch die Waffen oft nicht mehr gut einsetzen kann.
Wir haben die Spielzugreihenfolge komplett verändert und das Problem gelöst.

Die Punkte
Space Marines haben 45 Punkte auf dem Spielfeld. Dreimal 45 gibt 135. Der Chaot hat viel mehr Punkte auf dem Spielfeld, aber die Punkte vom Chaoten sind viel schwächer im Kampf. Dadurch kann der Chaot niemals genug Punkte bekommen um das Spiel zu gewinnen. Der richtige Grund ist, dass die Space Marines einfach viel mehr wert sind als 45 Punkte. 80 bis 90 Punkte ist wohl eher die Wahrheit. Wir haben die Punkteberechnung komplett geändert, so dass sie besser hinhaut. Aber noch wichtiger, die Missionen sind jetzt anders, so dass die Punkteberechnung auch völlig unwichtig wird.

Sinnloser Nahkampf
Space Marines haben nur eine Figur pro Mannschaft, die Nahkämpfen kann. Außerdem ist es scheißegal wie viele Figuren sich gegenseitig helfen, in Starquest kämpft immer nur einer gegen einen. Ein Gretchin kann dabei einen Terminator umbringen. Einfach so. Noch schlimmer, man kann einfach in einen Nahkampf hinein schießen, man kann einfach so aus einem Nahkampf weglaufen und noch einige andere komische Sachen.
Wir haben einen Haufen Nahkampfwaffen entworfen. So kann, z.B. die rote Mannschaft jetzt komplett mit Nahkampfwaffen ausgerüstet werden wenn man lust hat. Die ganzen Kämpfer haben jetzt auch deutlich unterschiedliche Werte, also kann ein Gretchin nicht mehr ganz so einfach einen Termi umbringen. Außerdem haben wir die Nahkampfregeln komplett neu geschrieben. Jetzt können sich die Figuren auch gegenseitig helfen, zum Beispiel.

Kein Boss
Die Space Marines haben keinen Boss. Sie könnten sich gegenseitig umbringen, das ist ok. Sie können sich nicht auf eine Taktik einigen. Jeder macht was er will.
Wir führen einen Boss ein. Der hat Befehlskarten, mit denen er den anderen Mannschaften Befehle geben kann.


Neugierig? Wir müssten bald fertig sein. Dann werde ich - wenn euch das interessiert - das Ergebnis mal präsentieren.


10. Aug 2014 07:53
Profil
Blessed Marine
Blessed Marine
Benutzeravatar

Registriert: 08.2014
Beiträge: 29
Geschlecht: männlich
Beitrag Re: Probleme von Starquest
Mit den Ereigniskarten das habe ich auch mal zu spüren bekommen.
Action hat mich in nur wenigen Runden ausgelöscht weil die Karten wie Cumputer Virus und Co einfach mal am Ende des Stapels waren und die Fiesen alle zum Anfang.
;(

Bei dem anderen Sachen kann ich nicht so mit reden.

_________________
Bild


11. Aug 2014 14:36
Profil
Reserve Company Captain
Reserve Company Captain
Benutzeravatar

Registriert: 06.2014
Beiträge: 212
Wohnort: Rostock
Geschlecht: männlich
Beitrag Re: Probleme von Starquest
Auf so ein Topic habe ich schon länger gewartet (wo bei sich mir selber die frage stellt warum ich nicht eins eröffnet)


RE: Der Ereigniskartenstapel
Was Christian schon sagte, aber die Karten sind ja da um die GSG zu stören weil die schon recht imba sind.

Der Black Hole Blaster
Sehe ich nicht so, aber dein Argument ist verständlich.
(hoffe es ist nicht schlimm das ich das anders sehe für dich)
Ich betrachte es so wie eine Schlablonen-Waffe in 40k die erwischt auch einiges zu dem man keine Sichtlinie hat.
Aber der Plasmawerfer ist schon recht heftig was ihn den Spitznamen "GangKiller" eingetragen hat.
Da würde mich sehr interessieren wie du den anders gestaltest.

Re: Die roten und weißen Würfel
Die sind der Trefferwurf und der Schadens Wurf in einem.
Bin auf euren neuen Würfel gespannt.

Kennt jemand ein Würfelhersteller der für uns Würfel Graviert ? :think
So könnte man die Würfel auch neu gestalten.


RE: Die Commander
Jo stimme ich voll zu! :good
Meißt bleiben immer die Commander am leben.
Beim Ehrenfeldzug habe ich darum die neue Lebenspunkttabelle eingeführt.
Weil sonst nur noch Commander am ende stehen.

Ich schätze mal du nimmst 3 Leben wie in 40k (oder irre ich)
Als ich nach Starquest die 3 Leben der Sergeants in 40k zum ersten mal sah dachte ich ist ja ein Witz und dachte beim General kommt mehr aber im ganzen 40k 2nd ED gab es keinen der über 3 LP ging.

Die Spielzugreihenfolge
Wer erster dran ist nach dem Chaoten, der kriegt die meisten Punkte. Der dritte Spieler nach dem Chaoten bekommt oft nicht mehr genug, außerdem stehen die anderen beiden GSG Spieler im Weg herum so dass man auch die Waffen oft nicht mehr gut einsetzen kann.
Wir haben die Spielzugreihenfolge komplett verändert und das Problem gelöst.

Als ich dein Post gelesen habe habe ich gemerkt ihr wollt mehr Tiefe ins Spiel bringen. :beer

Naja die Ungereimtheiten und Löcher im original Regelwerk sind einfach :bad


StarQuest ist ja so ausgelegt das ein Supertrupp eine größere Chaos / Alien Armee auslöscht.
Der Chaos Spieler ist nur zum Stören da und damit jemand die Feindlichen Figuren bewegt.
Darum habe ich bei Marines vs Marines drauf geachtet da beide Seiten gleich ausgerüstet sind.
So hatte ich auch schon Ausrüstungs- und Befehlskarten mit meiner ersten Erweiterung fürs Chaos mit eingeführt.


Calidus hat geschrieben:
Wir führen einen Boss ein. Der hat Befehlskarten, mit denen er den anderen Mannschaften Befehle geben kann.


Interessant ich schnall nur nicht wie das Funst. :blush ( magst du es mir/uns erklären ? )
Ich habe da noch eine Frage:
Hat die Chaos Seite dann auch einen Boss mit Befehlskarten ?

Calidus hat geschrieben:
Neugierig?
:ja :ja :ja

-------------------------------------------------------------

HIER MAL EINE IDEE VON MIR:
Währe es nicht gut wenn eine Neufassung von StarQuest erstmal nur zwischen 2 Spielern stattfindet
und
dann auf bis zu 6 oder mehr erhöht werden kann?
(So das es auch 3 Chaos-Spieler gibt)

actioncom hat geschrieben:
Protagonisten: GSG = IF, BA, UM

Antagonisten: Chaos Spieler, Ork Spieler, Symbionten / Tyraniden Spieler
oder
CSM = Black Legion, Night Lorgs, Iron Warriors


...

_________________
Bild


11. Aug 2014 14:58
Profil ICQ YIM Besuche Website
Blessed Marine
Blessed Marine
Benutzeravatar

Registriert: 08.2014
Beiträge: 29
Geschlecht: männlich
Beitrag Re: Probleme von Starquest
@actioncom
Warten wir doch erstmal auf die fertige Version

@Calidus
Code:
Neugierig? Wir müssten bald fertig sein. Dann werde ich - wenn euch das interessiert - das Ergebnis mal präsentieren.


Ja es interessiert :ja

_________________
Bild


11. Aug 2014 15:08
Profil
Reserve Company Captain
Reserve Company Captain
Benutzeravatar

Registriert: 06.2014
Beiträge: 212
Wohnort: Rostock
Geschlecht: männlich
Beitrag Re: Probleme von Starquest
Jo hast recht 8) :X

Aber eine Sache habe ich noch vergessen.
Mehr Nahkampfwaffen für die Blood Angels finde ich
:bengali :yay :bengali

Blood Angels Sind nun mal eine der besten Nahkämpfer und die sollten diese Waffen / Ausrüstung haben.

Gute Idee Calidus :good

_________________
Bild


11. Aug 2014 15:11
Profil ICQ YIM Besuche Website
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums 3 & Free Forums/DivisionCore. phpBB3 Forum von phpBB8.de